Suche
Suche Menü

Krise mit Corona – Hilfe? Hilfe.

Es gibt einen Klassiker im Figurentheater: „Krise mit Louise“. Ein Pärchen zofft sich, findet Wege zum auseinanderdriften und wieder zusammenkommen. Mit etwas derbem Humor, durchaus für schlichte Gemüter geeignet, haarsträubend amüsant.

Momentan sitze ich solo im Homeoffice und denke an „Krise mit Corona“. Das reimt sich nicht. Die Situation ist alles andere als amüsant. Read more

Zusammenarbeit einfach online

Ein Monat, in dem alle nennenswerten Veranstaltungen aus gutem Grund abgesagt werden und kein Mensch weiß, was noch so ausfallen oder auf uns zurollen wird.
Einerseits sollen wir soziale Kontakte meiden, andererseits brauchen wir sie gerade jetzt. Ruhe bewahren, Stress vermeiden. Mir helfen dabei oft lange Spaziergänge. Den Kopf frei kriegen, mich bewegen an der frischen Luft. Auch bei Regen. Trommeln hilft auch, wirkt beruhigend und inspirierend. Und weiterhin miteinander kommunizieren: Read more

Erbsen

Die Tränen schossen ihr in die Augen und liefen über ihre Wangen. Die Nase zuckte mehrfach und nieste gewaltig. Das Gesicht zog sich zusammen. Nach dem Anfall schneuzte sie sich heftig, japste kurz nach Luft und fragte mit leicht erstickter Stimme, was sie gerade eingeworfen habe?!? Read more

Forderungsmanagement

Wenn Ihnen ein Täubchen auflauert, denken Sie dann an Forderungen? Wohl nicht. So erging es mir zumindest vor etwa drei Jahren im Hochsommer. Zu dieser Zeit ließ sich ein Paar Ringeltauben in einem nahe gelegenen großen Garten häuslich nieder. Er ist eine ganz normale Ringeltaube: „Biete mir Futter, aber komm mir bloß nicht zu nah!“. Sie eigentlich auch. Eigentlich, weil sie sich ziemlich untypisch verhält. Frau Taube ist da anders unterwegs. Wahrscheinlich studierte sie Menschen und übertrug einiges auf die urbane Wildnis.

Read more