Suche
Suche Menü

Forderungsmanagement

Wenn Ihnen ein Täubchen auflauert, denken Sie dann an Forderungen? Wohl nicht. So erging es mir zumindest vor etwa drei Jahren im Hochsommer. Zu dieser Zeit ließ sich ein Paar Ringeltauben in einem nahe gelegenen großen Garten häuslich nieder. Er ist eine ganz normale Ringeltaube: „Biete mir Futter, aber komm mir bloß nicht zu nah!“. Sie eigentlich auch. Eigentlich, weil sie sich ziemlich untypisch verhält. Frau Taube ist da anders unterwegs. Wahrscheinlich studierte sie Menschen und übertrug einiges auf die urbane Wildnis.

Read more

PR ist keine Einbahnstraße

Ich mag social media sehr. Am liebsten tatsächlich immer noch Xing und Twitter. Bei Xing schätze ich, dass man zwar „interessiert“ anklicken kann, wenn jemand einen Beitrag einstellt. Aber wichtiger sind die Diskussionen, die sich oft entwickeln. Bedenken werden geäußert ebenso wie andere Ideen in die Pool geworfen werden und manchmal geht es richtig zur Sache. Wie in echten Diskussionen vis á vis. Das schätze ich sehr. Und das geht auch bei Twitter wunderbar.

Das Marketing entwickelte sich auf anderen Kanälen leider eher in die Gegenrichtung: Likes verteilen auf Teufel komm raus. Read more

Typische Fragen vor PR-Beratungen

Es gibt Fragen, die tauchen bei potentiellen Kunden unweigerlich auf, wenn Sie kurz davor sind mich zu buchen. Dabei ist es egal, ob wir uns schon kennen oder uns noch nie über den Weg gelaufen sind. Fragen, die stets so oder so ähnlich, unweigerlich gestellt werden. Und ich verstehe völlig, weswegen sich die Menschen darauf eine Antwort erhoffen. Nur beantworten kann ich sie erst, wenn wir uns in der konzeptionellen Beratung befinden. Alles andere wäre, nun ja, eine Art Wolkenkuckucksheim. Und zwar darum: Read more

Nebel

Wir fuhren in Serpentinen den Berg hinauf. Erst durch Olivenhaine, später durchsetzten zunehmend Lavabrocken das Grün. Und in ziemlicher Höhe, gefühlt, fuhren wir auf einmal durch Esskastanienwälder. Der Gipfel, morgens noch klar zu erkennen, wenn auch weit entfernt, verhüllte sich nun in Wolken. So verschämt. Read more