Suche
  • Erdhaftig Kommunikation
  • Dipl.-Ing. Silke Bicker
Suche Menü

Die sagt Netzwerken & meint Akquise…!!!


In manchen Netzwerken herrscht oft noch die Meinung vor, dass Akquise etwas Unanständiges sei. Etwas, das zwar jeder Selbstständige tun muss, aber das man doch besser nicht ausspricht. Neulich stand ich im Gespräch mit einigen Damen zusammen. Wir stellten uns gegenseitig vor, nannten dabei auch unsere Berufe. Eine kniff die Augen zusammen und fragte mit leicht schriller Stimme, wie ich denn Kunden gewänne? Mit meiner Antwort Read more

Müllsammeln? Igitt! Da kann man sich infizieren!

Jährlich veranstaltet das Netzwerk für wortstarke Frauen Texttreff ein Blogwichteln. Dabei kann jede mitmachen und wird einem fremden Blog zugelost. Schwierig kann es werden, wenn man „artfremd“ schreiben muss. Für mich ist es das erste Mal und mein zugeloster Wichtel ist die Kinderbuchautorin Sandra Schindler. Unser gemeinsamer Nenner ist die Natur:

Aber auf eine ganz andere Art, als ihr vielleicht denkt …
„Ich kann das Zeug nicht hier liegen lassen!“, sagte der Freund, mit dem ich im Wald unterwegs war. Eine komische Einstellung, fand ich. Warum durch die Gegend laufen und den Müll anderer entsorgen? Reichte es nicht, wenn man darauf achtete, selbst keinen Müll in der Natur zu hinterlassen? Read more

#10Jahre: Schatzkiste Erkenntnisse

Mein ultimativer Tipp: Geduld aufbringen. So habe ich manch potentiellen Kunden einfach dadurch abgeschreckt bei mir zu buchen, weil sich immer mal wieder etwas gravierend zu ändern schien. Nicht intern, extern schien es so zu sein. Als Beispiel: inhaltlich verstanden viele nicht, was unter einigen Angeboten zu verstehen war. Dachte ich. Die Leute, auf die es ankam, verstanden durchaus. Und die anderen waren unwichtig, denn für sie passten diese Angebote nicht. Die ersten Auftraggeber stellten sich schleppend ein und ich verlor die Geduld. Dachte es läge an meinen Texten, Tunnelblicken… Dem war gar nicht so. Manch Auftraggeber Read more

Zwei Kluge, ein Gedanke

Kennt ihr schon Stadt-Land-Wichteln? Dieses spezielle Wichteln rief Julia Nissen ins Leben, um übers Internet Stadt- und Landleute zu verbinden. Sie selbst zog von Hamburg ins Nordfriesische und arbeitet sowohl von zuhause als auch in Berlin. Anfang Dezember Read more

Nachrichtenflut bewältigen

Nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit ist es wichtig, stets auf dem aktuellen Stand zu sein. Das betrifft das (inter-) nationale Geschehen ebenso wie die Auffrischung und das auf-dem-Laufenden-bleiben der Fachkenntnisse. Das finde ich heutzutage gar nicht leicht. Hingegen ist es geradezu einfach unangenehme Aufgaben aufzuschieben, um im Internet und bei Twitter den Nachrichtenstand aufzufrischen. Um Aufschieberitis zu umgehen und den Überblick über das Tagesgeschehen zu erhalten, habe ich mir eine einfach einzuhaltene Struktur erstellt: Read more

Interview zu Recherchefragen

Heike Baller recherchiert beruflich im Auftrag ihrer Kunden und bloggt zu Themen rund um professionelle Recherche. Im Oktober interviewte sie mich:

Was machen Sie beruflich?
Als Kommunikationsberaterin unterstütze ich Dienstleister bei ihrer individuellen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Beratungsfelder sind Positionierung, PR-Konzept, Pressearbeit, Social Media, Strategie und Systematisierung. Als Diplomingenieurin Landschaftsentwicklung und Fachjournalistin schreibe ich so, dass Laien kausale Zusammenhänge rund um den Einsatz von Pflanzen und naturnahen Gewässern in Städten, Boden und Pflanzenökologie begreifen.

Welcher Art war die Ausbildung zu Ihrem Beruf? (Studium, Lehre, was Kombiniertes, Quereinstieg)
Read more

#SalonEuropa – Die Mischung machts!

Als Kind fand ich es witzig nach einem Auslandsaufenthalt die Münzen meiner Eltern zu sortieren und ihnen verschiedene Schälchen zuzuweisen. Fürs nächste Mal. Später musste ich selbst Wechselkurse für Gulden, Franc, Lira und Pfund berechnen. Einiges Kleingeld fliegt heute noch im Haus herum. Die Währungsreform sorgte zwar dafür, dass die älteste Währung nicht mehr benutzt wird. Aber sie erspart viel an Rechnerei, Zählerei und erleichtert die Zahlungsmodalitäten in Europa. Read more

Meine Top 3 zum Fokussieren

Es gibt immer Zeiten in denen scheinbar nichts mehr geht. Ganz egal, ob ein Text sich nicht zünftig entwickeln lässt oder im Kopf eine kreative Brache herrscht. Eine Möglichkeit wäre Tätigkeiten aufzuschieben. Eine andere Möglichkeit ist, sich darüber bewusst zu werden, welche Mittel in der Vergangenheit immer wieder wunderbar funktionierten: Read more