Suche
  • Kommunikation: NaturSicht + PR
  • kontakt@silkebicker.de / +541 7707215
Suche Menü

#10Jahre: Logo? Logo!

Von Beginn meiner Freiberuflichkeit an vor zehn Jahren werde ich auf mein Logo angesprochen. Warum es rot sei. Das ist doch eine Warnfarbe, das geht doch nicht. Wer mich kennt, weiß, dass ich mir etwas dabei gedacht habe. Die selbst kreierte Version war günstig, jedoch unprofessionell. Das Redesign gab ich in die kundigen Hände von Naemi Reymann. Die ausgefransten Blattränder sollten bleiben. Sie bereiteten Probleme, wie ich damals hörte!

Gründe für ein gutes Logo:

7 Gründe für das Erdhaftig-Logo in warmen Tönen

  1. Der Grundton ist ein bestimmter Bordeaux-Ton, der sich im Spätsommer und Frühherbst an Weinlaub zeigt. Wenn Pflanzen kein Chlorophyll mehr produzieren, zeigen sich die wahren Farben der Blätter. Von hellem Grün geht es sacht ins Bordeauxfarbene hinein.
  2. Bordeaux-Rot steht für Ausdruck, Sinnlichkeit ohne aufdringlich zu sein, für Genuss und Wärme.
  3. Das gelbe Blatt zeigt die Vergänglichkeit an, wenn die Blätter im Herbst vom Baum fallen und damit sowohl die Winterruhe als auch die Zeit der Erneuerung darstellen. Übertragen auf meine Tätigkeiten findet sich das Blatt in jedem Auftrag wieder: Altes und Neues überdenken, umsetzen sobald die Zeit reif ist – Ob PR-Konzept oder NaturSicht!
  4. Gelb ist die Farbe der Hoffnung, des Frohsinns, der guten Laune.
  5. Der orangene Rand des Blattes ist eine Abgrenzung zwischen Blatt und Untergrund, erinnert an Orangen. Diese erfrischen uns beim Genießen.
  6. Orange steht für Aktivierung, Dynamik, Freude, Energie und „ins Tun kommen“.
  7. Rundes Logo – ein geschlossener Kreis. Ein ausgefranstes Blatt in ihm, welches mehrere Möglichkeiten offen hält. Eine Murmel, die ihren Weg kullernd findet. So, wie meine Kunden in der Beratung mitarbeiten und das zusammen Entwickelte später selbst umsetzen können. So, wie meine NaturSicht-Texte und -Workshops die Saat bei Lesern und Teilnehmern aufgehen lassen.

Was nützt ein Logo?

Ein Logo ist ein Erkennungszeichen mit Wert. Der Wert liegt darin, was man sich einerseits dabei gedacht hat und andererseits darin, dass viele Menschen Symbole leicht erinnern können. Eine überreichte Visitenkarte wirkt zusammen mit dem Eindruck des Logos und den, den Sie selbst dabei machten, nach. Es ist ein Hingucker, der Ihr Alleinstellungsmerkmal hervor hebt und als Aufhänger für Gespräche dient. Es hat somit großen Wert für Ihr Marketing.

Mein erstes Logo sah selbstgemacht aus und war zu groß. Das Redesign ist professionell, lässt mich kompetent wirken. Zeigt in Gesprächen, was und das etwas dahinter steckt. Je nachdem an welchem Markt man sich etablieren möchte, sollte man Wert auf ein passendes Wiedererkennungssymbol legen. Je wertiger die Dienstleistung, desto professioneller sollte das Logo sein.

W-Fragen klären – auch beim Logo

Manche lassen sich ihr Logo von einer Agentur gestalten samt Website, Flyer, Briefpapier und Visitenkarte. Daran ist nichts Verwerfliches. Allerdings sollten Sie nicht das erstbeste Logo und Corporate Design nehmen, welches Ihnen gefällig ins Auge springt. Sonst haben Sie am Ende ein teures Design ohne Bedeutung. Ein gutes Logo prägt das Corporate Design von allen Werbematerialien. Und es stecken Werte und Gedanken dahinter, die Ihre Positionierung spiegeln.

Autor:

Als Kommunikationsberaterin unterstütze ich Dienstleister bei ihrer individuellen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Beratungsfelder sind Positionierung, PR-Konzept, Pressearbeit, social media, Strategie und Systematisierung. Als Dipl.-Ing. und Fachjournalistin mit NaturSicht. schreibe ich für meine Auftraggeber so, dass Laien kausale Zusammenhänge rund um stadtgrün, Boden, Gewässer und Pflanzenökologie begreifen.