Suche
  • PR-Beratung mit Unterstützung zur Selbsthilfe
  • kontakt@silkebicker.de / +541 7707215
Suche Menü

Wasser bewegt – Erde Mensch Natur

Das LWL Naturkundemuseum entwickelte zusammen mit der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design, die neue Sonderaustellung. Sie wurde vor einer Woche eröffnet und ist äußerst gelungen.
Vom Anfang des Lebens und dem Zusammenhang der Wassermoleküle in physikalischer Hinsicht bis zur Formung von Landschaften, Lebewesen in Abhängigkeit mit dem Wasser und ganze Ökosystemen. Multimedial aufgebaut – für jeden etwas dabei. Ob groß oder klein, jung oder alt – manches können nur kleine Kinder ausprobieren, vieles alle und manches interessiert nur die Großen. Rundgänge führen durch die für Taube, Blinde und Rollstuhlfahrer barrierefreie Ausstellung.

Ein Höhepunkt ist sicher ein einfacher Kasten mit Sand befüllt, der erst zum Erlebnis wird, wenn man darin wühlt:

flusslandschaft-gestalten-mit-projekte-u-sand_erdhaftig-de

Ein Computer samt Projektor hängt über dem Sandkasten und gibt hügelige Reliefs mit Wasserscheiden und Grundwasservorkommen preis. Erst beim Buddeln verändert sich die Landschaft. Ziel ist es einen Flusslauf zu formen – gar nicht so leicht. Auch der für dieses Objekt abgestellte Wärter hatte sichtlichen Spaß dabei in unbeobachtet geglaubten Momenten zu buddeln und zu gucken, wo überall Wasser zu Tage tritt!

Auf, im und mit Wasser

Größtenteils dreht sich die Ausstellung, um das Wasser an sich und wie es genutzt wurde und wird. Von wechselnden Hygienevorstellungen bis zum Leben im Wasser, Strom mit Wasser und Dampf zu erzeugen oder etwas mit dem Element anzutreiben – mit Angeboten zum Mitmachen, die durchaus einen erwachsenen Arm erfordern können. Klar sind viele bekannte Dinge dabei, aber auch Hosenbojen, Tauchfahrzeuge zur Forschung oder Hippo-Roller. Vieles kann ausprobiert werden und auch Tiere sind mit von der Partie, allerdings ausgestopft mit der ausdrücklichen Aufforderung sie zu streicheln.

wasser-ist-ein-kostenloses-produkt_erdhaftig-de

Wann: Noch bis 30.10.2017
Wo: LWL Naturkundemuseum, Sentruper Str. 285, 48161 Münster

Autor:

Ich berate Dienstleister zu ihrer individuellen Unternehmenskommunikation und unterstütze sie dabei, das frisch Konzipierte und mit mir Erarbeitete selbst anwenden zu können. Denn gerade Dienstleister punkten mit ihrer persönlichen Art und Weise ihre Geschäfte anzugehen.