Suche
  • Kommunikationsberatung für Dienstleister
  • kontakt@silkebicker.de / +541 7707215
Suche Menü

Was ist Ihnen Ihre Dienstleistung wert?

P1000499Ich habe selten, aber immer wieder mal, mit Dienstleisterinnen zu tun, die meine PR-Beratung am Liebsten nur gegen das Tauschgeschäft „Leistung gegen Leistung“ hergeben möchten. Oft haben sie Probleme damit, dass ich meine Leistung nur gegen Euros tausche.
Vornehmlich geht es dabei um Grundlegendes:

Wer bin ich? Und was biete ich für wen genau an?“

Auf den ersten Blick sind diese Fragen banal, denn das sollte wohl jeder Selbstständigen klar sein. Ist es oft nicht.

Der Hase im Pfeffer

Genau die Antworten auf die Fragen „wer bin ich?“ und „was biete ich für wen?“ sind es, auf die die Öffentlichkeitsarbeit aufbaut. Erst wenn diese Fragen geklärt sind, lässt sich logischerweise das Übrige zur Sichtbarkeit konzipieren und umsetzen. Einige Dienstleisterinnen wissen nicht, was sie genau für wen anbieten. Ob sie ihr Angebot erweitern möchten oder nicht. Ob sie sich vorstellen können, tatsächlich unternehmerisch tätig zu werden.

Dienstleister sind Unternehmer, ob sie wollen oder nicht. Und Dienstleistungen verkaufen sich nur, wenn etwas unternommen wird, sie zu verkaufen. Wer am Liebsten nur gegen andere Leistungen tauschen möchte, sollte ein echtes Tauschgeschäft eröffnen oder sich mit dem Thema „Geld“ auseinandersetzen. Zum Beispiel mit Hilfe folgender Fragen:

  • Was sind Sie sich wert?
  • Was ist ihre Leistung und ihr Wissen wert?
  • Gehen Sie wertschätzend mit sich und Ihrer Leistung um?
  • Wie wollen Sie angesehen werden?
  • Wollen Sie tatsächlich Öffentlichkeitsarbeit für ihre Dienstleistung betreiben – denn das bedeutet im positiven Fall mehr Kunden, eine bessere Kundenbindung – ?

Es ist hilfreich sich darüber klar zu sein, wofür man bekannt sein will. Das gilt mindestens für die nächsten fünf Jahre. Denn Öffentlichkeitsarbeit wirkt nur auf lange Sicht, selten „zack-zack“. Zu dieser Klärung zu kommen, ist ein Prozess mit Denkphasen, die nicht immer leicht zu bewältigen sind. Geistige Arbeit ist anstrengend und meistens lohnt sie sich.

Dienstleister, die etwas unternehmen, um ihre Angebote auf dem Markt zu behaupten, kennen sich selbst gut. Sie arbeiten kontinuierlich an sich und dem, was sie für wen genau anbieten.

Sylt_2007 Strand Ellenbogen

Autor:

Ich berate Dienstleister zu ihrer individuellen Unternehmenskommunikation und unterstütze sie dabei, das frisch Konzipierte und mit mir Erarbeitete selbst anwenden zu können. Denn gerade Dienstleister punkten mit ihrer persönlichen Art und Weise ihre Geschäfte anzugehen.