Erdhaftig – Silke Bicker | Kommunikation: Naturwissen & PR

Draußen arbeiten statt im Büro

Blütenblatt KlatschmohnWer im Homeoffice alleine arbeitet, dem fällt ab und zu mal die Decke auf den Kopf. Manch eine/r wandert schon mal in Bibliotheken oder Cafés aus. Im Sommer gibt es noch andere schöne Möglichkeiten, draußen zu arbeiten – auch für Selbständige ohne Garten, Terrasse oder Balkon – und sie bieten neue Freiräume:

Mela Eckenfells gibt einen wunderbaren Tipp für das Arbeiten im Zoologischen Stadtgarten – Rosengarten in Karlsruhe. Auch wenn Sie selbst nicht dort in der Nähe wohnen sollten, gibt Mela Eckenfels gute Tipps für ähnliche Orte.

Ich selbst arbeite unter anderem gerne bei sonnigem Wetter auf der Dachterrasse der Universitätsbibliothek  in Osnabrück. Dort stehen Tische und Stühle bereit, es gibt Plätze an denen man seine Sachen vor Wind schützen muss und Plätze mit Heckenschutz. Falls es doch mal regnen sollte, kann man schnellstens ins Trockene flüchten 😉
In meiner Arbeitstasche befinden sich zusätzlich zu den Arbeitsutensilien: Trinkflasche mit kaltem Tee, Kompaktkamera, Sonnenschutzmittel, Obst, Sonnenbrille.

Auch bei Ihnen gibt es sicherlich einen schönes Naherholungsgebiet oder andere passende Gebiete zum „Auswärtsarbeiten“! Probieren Sie es ruhig einmal aus.

Silke Bicker

Autor: Silke Bicker

Ich schreibe und lehre für Organisationen, die mit unterschiedlichen Medien Wissen über Natur kommunizieren. Darüber hinaus berate ich Dienstleister zu ihrem individuellen PR-Konzept und unterstütze sie dabei, dieses selbst gut umsetzen zu können.

Kommentare sind deaktiviert.