Suche
  • Kommunikationsberatung für Dienstleister
  • kontakt@silkebicker.de / +541 7707215
Suche Menü

Männer, die Eiben grüßen

Steppengrashüpfer2Skurriles lässt meine Fantasie blühen, so dass ich anfange so richtig quer zu denken und auf neue, oft umsetzbare, Ideen komme. Und das ist eine richtige Stärke meinerseits: Querdenken,  „spinnen“ und beruflich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (PR) umsetzen.

Kennen Sie Ihre Stärken? Falls Ihnen adhoc keine einzige einfällt – manchmal kriegt man auch gedanklich einen Blackout, dann gebe ich Ihnen 

1 Tipp, wie Sie Ihre Stärken herausfinden

Nehmen Sie sich ein großes Blatt Papier, einen Stift und stellen Sie sich einen Wecker/eine Eieruhr auf 5 Minuten ein. Nun stehen Sie quasi im Wettbewerb mit sich selbst: wie viele Stärken fallen Ihnen innerhalb der erlaubten Zeit ein?

Analysieren und kritisieren Sie jetzt nichts. Alle Stärken – ob „grüner Daumen“, gut zuhören können, gut Texte auf den Punkt bringen…, die Ihnen innerhalb der fünf Minuten einfallen, sind gut. Es müssen nicht mal viele sein. Und es ist nicht schlimm, wenn Ihnen noch mehr einfallen, wenn die Frist vorbei ist. Was sehr wahrscheinlich sein wird. Denn erstmal setzen Sie Ihr Hirn auf diese Aufgabe „sich ihrer Stärken bewusst zu werden“ an.

Nach dieser Frist gönnen Sie sich am Besten eine kleine Pause, zum Beispiel eine Tasse Kaffee und ein Plätzchen.

Danach könnten Sie mit der Analyse des Brainstormings weitermachen:

  • Welche Stärken nützen Ihnen wie, wo, wann,
  • in welchen Situationen?
  • Wo kommt jede einzelne Stärke besonders zum Vorschein?
  • Wie wirkt sie sich aus?

„Ich schätze Deine freundliche und kompetente Art, dass Du jemand bist, der interdisziplinär arbeiten, gut quer denken und sehr strukturiert arbeiten kann. Und, wenn es erforderlich ist, im guten Sinne auch mal “spinnen” kann!”
Naemi Reymann, Reymann-Design

Dieser Beitrag nimmt an der Blogparade von Svenja Hofert teil, die sich um „Was sind Ihre Stärken?“ dreht.

Autor:

Ich berate Dienstleister zu ihrer individuellen Unternehmenskommunikation und unterstütze sie dabei, das frisch Konzipierte und mit mir Erarbeitete selbst anwenden zu können. Denn gerade Dienstleister punkten mit ihrer persönlichen Art und Weise ihre Geschäfte anzugehen.