Erdhaftig – Silke Bicker | Kommunikation: Naturwissen & PR

Systeme statt Tools

Vogelschiete_Tau_KapuzinerkresseSeit einiger Zeit werden auf etlichen Netzwerktreffen gerne verschiedene, kostenlose Tools vorgestellt. Ob Grafiken erstellen, Image maker für Twitter… die Liste ist lang.
Bei den vielen Tools stören mich oft nur drei Dinge:

  1. kann man die Arbeitsschritte nicht abspeichern und später weiterarbeiten.
  2. muss man sich in komplexe Tools, wie z. B. Canvas so richtig einarbeiten, damit sich das Arbeitsergebnis sehen lassen kann.
  3. muss man sich fast überall einloggen.

Wer gern konzeptionell arbeitet, stellt sich immer passende W-Fragen.

Systeme sind wichtig und dazu einige passende Programme, die für mehrere Zwecke eingesetzt werden können. Oft genügt zum Beispiel die Zeit sich in ein gutes Grafikprogramm einzufuchsen, um damit jahrelang eigenes Bildmaterial zu erstellen, mit Copyright zu versehen und zu exportieren. Oder einen Flyer für Beratung zu erstellen, die Visitenkarte oder den Header für die Website zu aktualisieren, Anstatt sich mal hier mal da in verschiedenen Tools auszuprobieren und keins lange zu nutzen – sich aber immer wieder neu einfuchsen muss.

Übrigens spart man so auf Dauer auch gewaltig Zeit, die man anderswo besser nutzen kann.

1 Tipp für 2 Programme

Mit CorelDraw und Photoshop elements bin ich persönlich hochzufrieden. Einmal eingearbeitet, lassen sich dort herrlich viele, unterschiedliche Grafiken erstellen, Fotos bearbeiten, komprimieren, Werbematerialien entwerfen und auch mal eben schnell Texte samt Copyrightzeichen auf Bilder bannen.
Und obendrein auch noch alles auf dem eigenen Computer speichern.

Wenn Sie wissen, was Sie benötigen,
brauchen Sie passende Programme, die Sie beherrschen,
um zügig an Ihr Ziel zu gelangen.

Silke Bicker

Autor: Silke Bicker

Ich schreibe und lehre für Organisationen, die mit unterschiedlichen Medien Wissen über Natur kommunizieren. Darüber hinaus berate ich Dienstleister zu ihrem individuellen PR-Konzept und unterstütze sie dabei, dieses selbst gut umsetzen zu können.

Kommentare sind deaktiviert.