Erdhaftig – Silke Bicker | Kommunikation: Naturwissen & PR

Zeit & Geld beim Schreiben für die Öffentlichkeitsarbeit

Weihnachten u. Kuverts Mod 044Eigentlich ist es ganz egal, ob Sie haupt- oder ehrenamtlich Texte für die Öffentlichkeitsarbeit schreiben. Die Frage ist nur, ob Sie das hauptberuflich machen und können oder ob Sie es irgendwie nebenbei erledigen. Falls Letzteres, eine weitere Frage: Wie gut können Sie das und wie viel Zeit verbrauchen Sie für die Öffentlichkeitsarbeit?

Sei es für Flyer, Blogs, Website-Aktualisierungen, Seminarausschreibungen oder Pressemitteilungen. Günstig stimmt im Grunde nur dann, wenn Ihnen das Schreiben für diese Dinge flüssig von der Hand geht.  Wenn Sie ewig und stundenlang an den eigenen Texten herumkauen, kann es sich lohnen sie aus der Hand zu geben. Oder als Angestellter Ihrem Chef auf die Füße zu treten und einen Workshop zu buchen, um das für Sie Wesentliche zu lernen. Schreiben ist nämlich ein Handwerk und das meiste für die Öffentlichkeitsarbeit Notwendige lernt man nicht in der Schule.

Rechnen Sie mal aus, wie viele Stunden Sie mit vergleichsweise einfachen Texten verbringen – insgesamt. Zum Beispiel vom Konzipieren des Flyers bis zum Texte schreiben dafür oder für Pressemitteilungen oder worum es sich bei Ihnen in der Regel dreht.

Übrigens, was Ihnen vielleicht schwer von der Hand geht, fließt bei mir in der Regel flüssig und zügig aus den Fingerspitzen in die Tastatur 🙂 Es ist alles eine Frage der Perspektive und des Könnens – nicht nur beim Schreiben. Ich schreibe schnell und kann rasch schlüssig konzipieren. Das sind zwei meiner Talente.

Silke Bicker

Autor: Silke Bicker

Ich schreibe und lehre für Organisationen, die mit unterschiedlichen Medien Wissen über Natur kommunizieren. Darüber hinaus berate ich Dienstleister zu ihrem individuellen PR-Konzept und unterstütze sie dabei, dieses selbst gut umsetzen zu können.

Kommentare sind deaktiviert.