Suche
  • Öffentlichkeitsarbeit für Dienstleister
  • kontakt@silkebicker.de / +541 7707215
Suche Menü

Offen kommunizieren statt drucksen

social_hugs_webManche Anfrage zum unverbindlichen, beruflichen Kennenlernen unter zwei sich noch nicht wirklich bekannten Erwachsenen, artet manchmal aus. Gar nicht so sehr von der Anfrage her sondern weil oft herumgedruckst wird, warum man sich mit dem oder der anderen treffen möchte. Zum Beispiel, wenn Sie jemanden mal persönlich treffen möchten, den Sie bisher nur virtuell in social media kennen lernten und sympathisch finden:

Keep it simple and stupid. Also so, dass jeder gleich versteht, was Sie wollen und warum.

Machen Sie es wie ein Kind, das bei seinem Freund klingelt und ihn zum Spielen abholen will. Einfach so und ohne Erwartungen an etwas anderes zu wecken.

Denn oft kommen Anfragen zum unverbindlichen Kennenlernen im Gewand von „ich habe ein Problem und Du kannst helfen es zu lösen“. Blöd, wenn gar kein Problem da ist und Sie sich nur mit der Person treffen wollen, weil Sie sie einfach gerne näher kennen lernen wollen. dann teilen Sie das doch einfach locker und unverbindlich mit!

„Hallo XX, ich bin nächsten Montag in Leipzig, haben Sie Zeit und Lust auf einen Kaffee? Ich finde Sie sympathisch und würde Sie gerne persönlich treffen.“

Oder: „Münster ist ja nicht weit von Osnabrück entfernt – wollen wir uns mal unverbindlich zum näheren Kennenlernen auf ein Mittagessen treffen?“

Meistens hat man freie Zeitfenster, wenn man unterwegs ist. Ich frage zum Beispiel gerne Bekannte, ob sie sich mit mir mal auf ein Twittagessen treffen möchten. Das sind Leute, die ich über Twitter kenne und denen ich meist noch nie persönlich begegnet bin. Wer zusagt, ist oft genauso neugierig auf den anderen. Sich gegenseitig beschnuppern und in echt kennenlernen, ist heutzutage immer noch modern!

Machen Sie sich selbst und dem Gegenüber klar, warum Sie sich mit dem oder der anderen treffen wollen. Und, falls Sie auch gerne herumdrucksen und Gründe erfinden:

Wenn jemand Ihnen mitteilt, Sie nett zu finden und Sie deshalb näher kennen lernen möchte, fänden Sie das doof?

Autor:

Ich berate Dienstleister zu ihrer individuellen Unternehmenskommunikation und unterstütze sie dabei, das frisch Konzipierte und mit mir Erarbeitete selbst anwenden zu können. Denn gerade Dienstleister punkten mit ihrer persönlichen Art und Weise ihre Geschäfte anzugehen.