Erdhaftig – Silke Bicker | Kommunikation: Naturwissen & PR

Reinigen & Filtern

Erde, Steine, Sand„Es regnet, es regnet, die Erde wird nass…“, so fängt ein altes Kinderlied an, das regional unterschiedlich gesungen wird. Und so ist es mit den Böden, jeder von ihnen wird nass, wenn es nur lange genug regnet. Ein Waldboden im Sommer wird nur nass, wenn es einige Tage richtig wie aus Kübeln gießt, während der Garten- oder Wiesenboden das Wasser schneller empfängt.

Nicht jeder Regentropfen versickert im Boden, aber ein Teil des Regens schon und wird dort wie in einem Filter gesäubert. Trifft das Wasser unten im Boden auf eine undurchlässige Schicht, wie Gestein oder Ton, dann staut es sich: Grundwasser bildet sich. Und Grundwasser fließt durch so genannte Grundwasserleiter im Boden: Schichten, die es hindurch lassen. Solche unterirdischen Bäche fließen in unterschiedlichen Höhen und Tiefen, je nach Neigung des Untergrunds. Es kann auch an die Bodenoberfläche gelangen: als Quelle oder Quellbach oder in karstigem Kalkgestein, in Höhlen, in Niedermooren und sumpfigem Grünland.

Die Bildung von Grundwasser hängt vom Relief, der Vegetation, dem Klima einer Region und vor allem der Durchlässigkeit der verschiedenen Bodenhorizonte und Bodentypen ab. Menschen, Tiere und Pflanzen sind auf die Neubildung von Grundwasser ganz stark angewiesen:

Ohne Grundwasser und genügend unversiegelte Böden hätten wir nämlich kein Trinkwasser!

Nicht nur die Bodenschichten machen ihren Einfluss auf die Filterwirkung geltend sondern auch die auf ihm wachsenden Pflanzen. Auf Äckern werden mehr Nährstoffe ausgewaschen als auf Grünland. In Siedlungen sind viele Böden durch Bebauung, Asphaltierungen und Pflastersteine versiegelt. Dort filtert keiner und dort bildet sich auch kein Grundwasser.

Auszug aus meinem Buch: „Erde, Steine, Sand – Ideen für die Kita-Praxis“, Cornelsen Verlag, 2012

Silke Bicker

Autor: Silke Bicker

Ich schreibe und lehre für Organisationen, die mit unterschiedlichen Medien Wissen über Natur kommunizieren. Darüber hinaus berate ich Dienstleister zu ihrem individuellen PR-Konzept und unterstütze sie dabei, dieses selbst gut umsetzen zu können.

Kommentare sind deaktiviert.